Mittwoch, 6. März 2013

Abschied, CeBit und Neubeginn

Vor vielen Jahren in der Anfangszeit des Internet als die Internetboxen beim Einloggen noch richtig krachten meldete ich mich, aus Begeisterung an der Sache, bei einer Yahoo Gruppe an. Ich merkte sehr schnell, das in dieser Gruppe Gleichgesinnte aus aller Welt dabei waren. Und plötzlich wurde die Welt kleiner, denn ich schrieb mich mit Anderen aus Australien, Hawaii, USA usw., wurde Teil einer kleinen Familie. Ich schrieb eine Geschichte, das erste Mal auf Englisch, und alle waren begeistert. Und inmitten dieser Geschichte bekam ich eine Mail aus Deutschland.
Eine Mail die mir Tips gab wie ich meine Charaktere, wie ich meine Geschichte, wie ich Orte schreiben und beschreiben sollte.
Das war der Beginn einer besonderen Freundschaft.
Wann immer ich eine Geschichte, ein Gedicht, eine Kurzgeschichte schrieb mailte ich und bekam kurz darauf eine ehrliche Kritik.
In dieser Zeit kam es zum Stillstand, weil ich mit den Schreiben aufgrund eines Verlustes aufhörte. Auch wenn ich nichts mehr sandte, so kam dennoch ungefähr alle 2 Wochen eine Mail die mich ermutigte weiter zu machen. Jemand glaubte an mich, etwas was mir zu der Zeit fremd war.
Und ich schrieb weiter.
All die Jahre kannte ich nur den Namen und nichts weiter. Kein Foto, kein Alter, kein Ort. Aber das störte diese Freundschaft nicht.

Vergangene Woche, Donnerstag, bekam ich eine Mail von einen Andreas, der sich als Pfleger eines Altenheimes vorstellte und mir mitteilte das sie im Alter von 72 Jahren verstorben ist. Es gab einen Brief bei ihren Testament in dem sie bat mich (und andere) im Falle ihres Ablebens eine Abschiedsmail zu schicken, was er damit tat.

Ich habe überlegt ob ich das in einen öffentlichen Blog schreiben soll, oder nicht. Es war der Grund warum  beide Blogs still geworden sind, warum ich privat nicht mehr erreichbar war. Auch wenn ich sie nie richtig persönlich gekannt habe, so hat es mich getroffen. Das Internet ermöglicht Freundschaften, wie sie vorher nie möglich waren. Es bewahrt eine Anonymität und manchmal ist es mehr Schein als Sein.
Diese Freundschaft die im Internet begann möchte ich auch hier im Internet würdigen und möchte an eine besondere Frau erinnern.

Danke, das Du meine Werke und Charaktere entscheidend mitgeprägt hast.
Danke, das Du in  der Zeit des Zweifels hinter mir standest, auch wenn wir uns nicht persönlich kannten.
Danke, das es Dich gab.

Danke, Edith.

Das Leben geht weiter.
Und deshalb ging es gestern zur CeBit nach Hannover.
Wir sind sehr früh aufgebrochen und kamen auch gut zur Öffnung an.
Hier einige Impressionen.

 
Und hinein.
 
 
Hübsche Server.

 
Strahlendes Wetter.

 
Das Original davon fährt gerade auf den Mars rum.
CURIOSITY.

 
Nicht gewusst und überraschend getroffen.
Kanzlerin Merkel auf der Messe.

 
Dies ist ein Tierblog, also gibts auch Tiere.

 
Ich denke die sind allgemein bekannt.
Hübscher Stand.

 
Nun, die Hallen waren nicht alle mit Ständen gefüllt,
also wurden sie anders gefüllt.

 
Der kleine Olli auf einen E-Bike.
Fährt sich wirklich gut.

 
Und hier nochmal Prominenz.
Ähm, sorry, der Name ist mir entsprungen.
 
 
Man bemerke das Nummernschild.
Ja, er kommt auch aus Bielefeld.

 
Hübsche Deko.

 
Auf Wiedersehen.
  *
Zu guter Letzt, ab jetzt werden beide Blogs, sowohl dieser hier als auch der Geschichten Blog nach und nach umgebaut. Also wundert Euch nicht, wenn es ab morgen Veränderungen gibt.
Dieser Blog bleibt weiterhin ein Tierblog, aber ich werde das weiter ausbauen und auch auf Anderes eingehen. Es wird neue Sparten geben und bald ist das 1 Jahres Jubiläum, da wird es ein ganz besonderes Gewinnspiel geben, denn der Preis steht bereits bei mir im Wohnzimmer.
An dieser Stelle ein Danke an jene die mir beim Umbauen helfen, ich weiß das sehr zu schätzen.
Danke an Euch, meine Leser, danke für Eure Treue.
 
Mit lieben Grüßen
Euer Olli
 


Kommentare:

  1. Ja lieber olli
    Auch wenn man Blogger meist nicht persönlich kenn, wächst doch eine Freundschaft und es trifft einem sehr, wenn so ein Freund geht.

    Tolle Impressionen von der CeBit hast Du mitgebracht.
    Bin gespannt was Du in Deinen Blogs ändern wirst.

    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich (leider) auch schon erlebt... gestern hat man sich noch miteinander ausgetauscht und am nächsten Tag kam die Todesnachricht. An einem solchen Geschehen wird man ermahnt, dass sich hinter jedem PC ein Mensch verbirgt... mag er nun gut oder schlecht sein!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hi Olli,
    ich sitze hier und hab eine Gänsehaut..
    Ich finde es toll, dass es echte Freundschaften im Internet gibt.
    Und deine Freundin hat ewig einen Platz in deinem Herzen
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Whow, der Abschied von "Deiner" Edith hat mich sehr berührt...
    Es ist traurig und zugleich auch wunderschön.
    Ich bin sicher dass Ihr gegenseitig Euer Leben bereichert habt ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Olli,
    du hast einen sehr wertvollen Menschen im Internet kennen gelernt. Ich kann deinen Schmerz über den Verlust gut verstehen. In deinem Herzen wird Edith weiter leben und du wirst dich immer gerne an sie erinnern.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. ╬ Möge sie in Frieden ruhn ╬

    AntwortenLöschen
  7. Die unbekannte Prominenz am Pearl-Stand war: Anne-Kathrin Kosch (Miss Germany 2011)

    AntwortenLöschen
  8. ich finde es gut deine/eure geschichte hier zu lesen und ich weiss das dich der verlust schmerzt, auch wenn du sie nicht persönlich kanntest. aber sie hat dir kraft gegeben und war kritikerin und anporn zugleich. wie wunderbar das sie darum gebeten hat alle von ihrem tode zu berichten, so hat sie bis zuletzt ehrlichkeit und "fürsorge" gezeigt!
    gglG, lieber olli

    AntwortenLöschen

Because of the massive Spam in the last Days, i activated the Mod Function. So each and ich say EACH Anonym Spam will be deleted before shown on my blog. Enough is enough!

Lys und ich freuen uns aber über jeden lieben Kommentar. :-)