Montag, 30. Januar 2017

5 Tage Griebnetzsee - Tag 2

Hallo meine Lieben,

na, hat es bei Euch auch geregnet? Nun das Wetter hat es mir heute nicht leicht gemacht was zu unternehmen, aber ich habe dennoch ein paar Fotos für Euch.


Wie gesagt, gestern Abend war ich im Kino. Nun ist Resident Evil nicht jedermanns Sache, aber das hatte einen Grund. Das ist der 6 und letzte Teil der Serie und in den 14 Jahren die ich hier komme liefen zufällig bis auf einen Teil alle Filme immer dann wenn ich da war. Also habe ich traditionell den letzten hier auch gesehen und er hat mir viel Spaß gemacht. Schnelle Action und guter Soundtrack.


Mein Faible für verlassene Häuser.


Heute bin ich auf dieses Haus gestoßen. Man kann teilweise wirklich vorne durch das Fenster durch das Haus bis hinten raus gucken. Liebend gern hätte ich mal reingestöbert, aber das Verbotsschild hat mich dann doch aufgehalten. 


Der Griebnetzsee. Es war einmal ein Rundgang für alle, bis sich einige Hausbesitzer durchgesetzt haben, Zäune gezogen haben um ihre Grundstücke, die Ihnen wohl gehören, zu verlängern. Zum einen gutes Recht, zum anderen Schade für die normalen Leute.


An einer Stelle kann man aber weiterhin runter gehen und dem Weg folgen. Nicht jeder hat das so durchgezogen.


Eigentlich bin ich ja nicht der Autofan, aber der Ford Mustang sieht einfach nur toll aus.


Ich nenne es mal die Straße der Erinnerungen. Würde eine gewisse Person das hier sehen, würde diese Person wissen, warum. :)


Und wie immer ein Besuch im Sterncenter, einen Einkaufszentrum das wie ein dreizackiger Stern aufgemacht ist.


Der Filmpark Babelsberg, den ich ja immer besuche, hat um diese Jahreszeit zu, aber
ich fahre dieses Jahr ja noch einmal hin. :)

So, das wars für heute.
Gute Nacht meine Lieben.
Ich bin müüüüüde.

Euer
Olli

Sonntag, 29. Januar 2017

5 Tage Griebnetzsee - Tag 1

Hallo meine Lieben,

pünktlich aufgestanden, pünktlich zum Zug und ab ging es.
Und so war mein erster Tag.


Morgens in aller Frühe.


Auf der Hinfahrt war ich sehr nachdenklich. Zur Zeit spuken mir einfach zu viele Gedanken durch den Kopf. Die letzte Zeit war hart.


Die Dunkelheit der Nacht war inzwischen dem Licht des Tages gewichen.


Und da ist mein Ziel nach um die 4 Stunden Fahrt und ein mal umsteigen.
Es ist schön wieder hier zu sein.


Und auch die Sonne strahlt vom Himmel.


Und hier wie immer seit 14 Jahren, das leere Haus.


Später auf dem Weg ins Kino, morgen dazu mehr.


Und hier mein Weg nach dem Kino zurück.
Ein schöner Tag geht zuende
und ich ... ich bin müde, daher gibt es erst morgen richtig
Text zu meinen Fotos und auch die ein oder andere Geschichte dazu.

Gute Nacht meine Lieben
Bis morgen.

Euer
Olli

Samstag, 28. Januar 2017

5 Tage Griebnetzsee - Prolog

Hallo meine Lieben,

in einigen Stunden geht es mit dem Zug für 5 Tage an den Griebnetzsee.
Wie ich schon einmal im Blog letztes Jahr erwähnt habe, mache ich dort einmal im Jahr meinen Erholungsurlaub. Letztes Jahr klappte es aus beruflichen Gründen nicht, daher hole ich das jetzt nach und freue mich, wie bei meinen Wienurlaub Euch mit zu nehmen und Euch jeden Tag Fotos und einige Texte zu präsentieren.
Ich freue mich sehr auf diese Auszeit, denn die letzten Monate waren mit Ausnahme des Wien Urlaubes ziemlich hart und ich muss einfach mal wieder runter kommen.
Ich denke 2017 wird ein gutes Jahr und dies ist ein schöner Anfang.
Begleitet mich doch, ich freue mich.

Liebe Grüße
Euer
Olli


Meine Unterkunft seit nunmehr 14 Jahren. :)

Samstag, 7. Januar 2017

12 Tage Paderborn Tag1

Hallo meine Lieben,

ich wünsche Euch nachträglich ein frohes neues Jahr und hoffe Ihr seid alle gut angekommen.
Nach meinen Urlaub in Wien hatte ich (natürlich) nochmal richtig Arbeitsstress wie jedes Jahr im Dezember in meiner Branche. Schlimm dazu wenn einen Mitarbeiter im Stich lassen und man mehrmals über 10 Stunden am Tag arbeiten muss. Aber es ist überstanden und von jetzt an sieht es bedeutend besser aus.
Nun, die 11 Tage Wien Sache war für mich ein kleiner Probelauf um zu sehen ob ich das Bloggen noch kann, ein Probelauf für eine Idee.
Und die setze ich nun um. Ich werde dieses Jahr diverse Orte besuchen und diese hier auf meinen Blog mit Euch teilen. Ein wenig aus der Reihe tanz mein 12 Tage Paderborn. Im Gegensatz zu meinen Urlauben werde ich Paderborn jeden Monat einmal besuchen. Paderborn ist meine Geburtsstadt und einmal im Monat schalte ich durch einen Besuch dort ab.

Heute war der erste Tag und heute zeige ich Euch ein paar spontane Bilder diverser Orte. Monat für Monat werde ich auf diese Orte eingehen. Ehe ich es vergesse, ich werde den Blog diesen Monat endlich umhauen, evt. auch den Namen ändern, wir werden sehen. Auch wenn hier nur wenig kommentiert wird, so sehe ich an den klickraten, das es doch Leser hier gibt und dafür danke ich Euch. Ich hoffe das ich mich dieses Jahr mit einigen schönen Beiträgen revanchieren kann.
Und nun auf nach Paderborn.


Wenn ich mit den Zug ankomme fahre ich immer zuerst mit den Bus hierhin.


Dort frühstücke ich immer.


Von da geht es langsam in Richtung Bahnhof zurück.
Immer diese Route.


An dieser Eisenbahnbrücke verweile ich gerne und manchmal wie hier
habe ich das Glück das ein Zug unter mir lang fährt.



Der Paderborner Dom, den ich stets besuche. Seid ich jung war.


Weihnachtsbeleuchtung noch in der Innenstadt.


Das Rathaus mit seiner Weihnachtstanne davor.


Und hier die Abreise. Der Zug fährt gerade los.


Wie gesagt, in den nächsten Monaten gehe ich auf alle Orte und mehr ein. Das hier war nur ein Vorgeschmack. Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend.

Euer
Olli